Im Packraft auf der Waldschlut
von Kai Sackmann (Sacki)

Die Waldschlut ist ein Altrheinarm am rechten Ufer des Rheins und fließt durch eine sehr naturbelassene Auwald-Landschaft. Der befahrbare Gewässerabschnitt führt von Breisach aus in nördliche Richtung, vorbei an Burkheim und Jechtingen, bis nach Sasbach am Kaiserstuhl (insgesamt etwa 14,5 km).

In meinem Video
mache ich einen Packraft-Trip durch diese schöne Auwald-Landschaft, was jedoch an besondere Regelungen gebunden ist, die unbedingt eingehalten werden müssen und auch kontrolliert werden. Die Befahrung der hier beschriebenen Strecke ist vom 01. März bis zum 31. Juli eines jeden Jahres absolut verboten. Ausserhalb dieser Sperrzeit wird, zur Vermeidung einer Übernutzung der Gewässer, das Kontingent auf 25 Boote pro Tag beschränkt. Vor der Tour muss eine Genehmigung bei der Stadt Breisach eingeholt werden, für welche eine Gebühr von 5,00 Euro erhoben wird. Die Stadt Breisach gibt an, dass die Gebühr ausschließlich zur Verbesserung der gewässer-ökologischen Gesamtsituation der Breisacher Gemarkung verwendet wird.

Stadt Breisach am Rhein (Rathaus)
Fachbereich 31
Münsterplatz 1
79206 Breisach am Rhein


ACHTUNG: Die Gewässerabschnitte
Waldweiher, Waldloch und Rappennest (siehe unten) sind ganzjährig gesperrt.

Der Einstieg befindet sich nördlich von Breisach, in der Nähre der Kläranlage der Stadt Breisach. Fährt man in die Straße "Himmelstiege" ein, trifft man am Ende des Weges einen einfachen
Schotterparkplatz. Von hier aus ist man in wenigen Minuten am Einstieg. Wer nicht, wie ich, mit einem Rucksackboot anreist benötigt für diese Strecke definitiv einen Bootswagen. Die Einsetzstelle ist gut zu finden. Vom Parkplatz aus trifft man, nach knappen 200 m, rechtsseitig auf ein großes Betonrohr, welches über die Waldschlut reicht. Wenige Meter hinter diesem Betonrohr ist im Wald die Einsetzstelle deutlich zu erkennen.

Im gesamten Verlauf wechseln sich regelmäßig flott durchströmte Bereiche mit gefühlt strömungsfreien, breiteren Bereichen ab. Dabei trifft man auf zahlreiche kleine Brücken, die je nach Wasserstand zumeist unterquert werden können. Kanus müssen hier wahrscheinlich häufiger umgetragen werden. Als weitere Erschwerung traf ich auf zahlreiche Baumhindernisse. Teilweise konnte ich diese unterqueren, teilweise musste ich sie aber auch überklettern. Ein Umtragen ist an den allermeisten Stellen aber auch problemlos möglich. Eine mitgebrachte Säge könnte hier sehr hilfreich sein. Schwalle gab es nur zwei, beide konnte ich problemlos herabfahren. Was sehr schön zu beobachten war, je weiter ich mich vom Startpunkt entfernte, umso klarer wurde das Wasser der Waldschlut.

Der
Ausstieg liegt nord-westlich von Sasbach am Kaiserstuhl, direkt unterhalb des Restaurants "Zur Limburg" (Am Rhein 2; 79361 Sasbach am Kaiserstuhl). Hier endet die Waldschlut an einem kleinen Staudamm, keine 100 m vom Rhein entfernt. Am Staudamm kann man sehr komfortabel aussteigen und muss seine Ausrüstung dann nur etwa 50 m bis zu einem großen und freien Parkplatz transportieren.

Liebe Grüße
Sacki


Koordinaten: (Die Links führen zu GoogleMaps!)
- Schotterparkplatz am Einstieg: 48.050143, 7.578817 (00:00 min)
- Einsetzstelle: 48.050457, 7.576505 (00:00 min)
- Waldweiher (gesperrt):
48.069546, 7.583297
- Waldloch (gesperrt):
48.075406, 7.582588
- Rappennest (gesperrt):
48.086105, 7.579635
- Ausstieg:
48.146692, 7.601743 (00:00 min)
- Parkplatz "Zur
Limburg": 48.147585, 7.601378 (00:00 min)

KML-Datei: Gesamtstrecke Breisach - Sasbach am Kaiserstuhl
- Wasserweg Waldschlut (Download-Datei einfach mit GoogleEarth oder Garmin BaseCamp öffnen!)

Ich mache einen Packraft-Trip auf der Waldschlut, einem Altrheinarm zwischen Breisach und Sasbach am Kaiserstuhl.