www.sacki.de
 

Empfehlenswerte Dinge für Flexiganer, Vegetarier und Veganer

Hier stellen wir Dir Produkte vor, die wir ausgiebig getestet haben und selber regelmäßig benutzen.

(Alle Links sind Amazon Affiliate-Links)


1. Nahrungsergänzungen: (…die wir derzeit zu uns nehmen)

Vitamin B12:
Vitamin B12 ist ein essentieller, also lebensnotwendiger Nährstoff für jeden Menschen, egal welche Ernährungsform er für sich gewählt hat. Mischköstler nehmen ihr Vitamin B12 über den Umweg der verzehrten, tierischen Produkte auf, da auch den Tieren der modernen Massentierhaltung Vitamin B12 zugefüttert werden muss. Hauptsächlich pflanzenbasiert essende menschen und Veganer sollten Vitamin B12 jedoch zwingend supplementieren, da es nur in viel zu geringen Mengen über pflanzliche Nahrung aufgenommen werden kann. Ohne eine Vitamin B12 Supplementierung entwickeln sich innerhalb mehrerer Jahre gefährliche Mangelsymptome. Weitere Informationen zum Thema findest Du in unseren Vitamin B12 - Infos.

Klicke auf das Bild um direkt zum Produkt zu gelangen (★ Affiliate-Partnerlink)


Vitamin D3 / K2:
Die Supplementierung von Vitamin D hat nichts mit einer rein pflanzlichen Ernährung zu tun, sondern betrifft jeden Menschen, egal welche Ernährungsform er für sich gewählt hat. Da ein Großteil der Deutschen nicht optimal mit Vitamin D versorgt ist, was zu zahlreichen gesundheitlichen Problemen führen kann (siehe Buchempfehlung unten!), supplementieren wir diesen Nährstoff ebenfalls. Bei Vitamin D3 handelt es sich streng genommen um ein Hormon. Es kann, im Gegensatz zu den meisten anderen Vitaminen, vom Körper selbst gebildet werden, wenn Sonnenlicht auf unsere Haut einwirkt. Im Winter oder bei nur wenigen sommerlichen Sonnenbädern, können wir unseren Körper jedoch nicht ausreichend mit Vitamin D versorgen. Weitere Infos findest Du auch in unserem Video (YouTube-Link) zum Thema.

Vitamin D3 sollte immer in Verbindung mit Vitamin K2 eingenommen werden, da sich ansonsten Kalzium in Körpergefäßen ablagern könnte. Das hier vorgestellte Produkt beinhaltet bereits Vitamin D3 und Vitamin K2.

Klicke auf das Bild um direkt zum Produkt zu gelangen (★ Affiliate-Partnerlink)


Omega 3:
Der Körper ist selbstständig dazu in der Lage die beiden langkettigen Omega-3 Fettsäuren DHA und EPA, die sonst hauptsächlich in Fisch vorkommen, selber aus der kurzkettigen Fettsäure ALA herzustellen, die in vielen pflanzlichen Lebensmitteln vorhanden ist. Und das bedeutet, das man sich mit einer gesunden pflanzenbasierten Ernährung ausreichend mit Omega-3 versorgen kann. Dazu müssen Omega-3-haltige Lebensmittel jedoch täglicher Bestandteil der Ernährung sein.
Wenn man in seiner Ernährung jedoch zu viel Omega-6 zu sich nimmt, kann das die körpereigene Synthese um bis zu 40 % reduzieren. Auch Vorerkrankungen, wie z.B. Bluthochdruck können die Eigensynthese behindern. Ebenso der Konsum von Alkohol, Koffein und Tabak. Hat man Vorerkrankungen oder weiß man nach einem Bluttest einfach noch nicht, warum die Eigensynthese aktuell noch nicht optimal funktioniert, kann problemlos Algenöl supplementiert werden. Die große Ernährungsgesellschaften empfehlen dabei eine Zufuhr von ca. 250 mg Omega-3 pro Tag. Eine Plantrition-Softgel-Kapseln beinhaltet 250 mg DHA und 18,75 mg EPA. Weitere Informationen zum Thema findest Du in unseren Omega-3 - Infos.

Klicke auf das Bild um direkt zum Produkt zu gelangen (★ Affiliate-Partnerlink)



2. Lesenswertes: (…das wir richtig interessant fanden)

Buch "China-Study":
Das Sachbuch "China-Study" wird auch als die "Veganer-Bibel" bezeichnet. Es handelt sich um eine wissenschaftliche Abhandlung mit Begründungen, was alles für eine pflanzenbasierte Ernährungsweise spricht. Der Autor T. Colin Campbell war Professor für Biochemie an der Cornell University und spricht in seinem Buch über die wohl größte Ernährungsstudie aller Zeiten und die Zusammenhänge zwischen Ernährungsfaktoren und Erkrankungen an den modernen Zivilisationskrankheiten.

► Auch als Hörbuch: https://amzn.to/2HzjNp6 (★)

Klicke auf das Bild um direkt zum Produkt zu gelangen (★ Affiliate-Partnerlink)


Buch "Gesund in 7 Tagen":
Ein Buch das sich rein mit dem Thema des heutzutage weit verbreiteten Vitamin-D-Mangels, als Ursache vieler unserer Erkrankungen beschäftigt. Wir fanden es wahnsinnig interessant und suplementieren seit dem auch Vitamin D. Weitere Infos findest Du auch in unserem Video (YouTube-Link) zum Thema.

Klicke auf das Bild um direkt zum Produkt zu gelangen (★ Affiliate-Partnerlink)



Buch "Intervallfasten":
Das Intervallfasten bezeichnet eine Ernährungsform, bei der in einem bestimmten Stunden-Rhytmus zwischen Nahrungsaufnahme und Fasten gewechselt wird. Dieses Intervallfasten aktiviert auf beeindruckende Weise unseren "inneren Arzt" und regt die Zellgeneration an.

Klicke auf das Bild um direkt zum Produkt zu gelangen (★ Affiliate-Partnerlink)



Buch "Vegan-Klischee ade!":
Das Buch "Vegan-Klischee ade" klärt mit wissenschaftlichen Antworten über viele Mythen rund um die vegane Ernährung auf. Für uns ist ein ein gut verständliches Fachbuch für alle Fragen rund um die rein pflanzliche Nährstoffversorgung, in dem wir immer wieder gerne Nachschlagen, um Wissenslücken über essentielle Nährstoffe zu schließen. Ein Buch das jeder Flexiganer, Vegetarier und Veganer im Bücherschrank haben sollte!

Klicke auf das Bild um direkt zum Produkt zu gelangen (★ Affiliate-Partnerlink)


Buch "Vegan-Klischee ade! Das Kochbuch":
Hierbei handelt es sich um das vegane "Kochbuch" zu dem oben genannten Fachbuch „Vegan-Klischee ade!“. Es ist jedoch kein reines Kochbuch, sondern beinhaltet kompaktes Wissen rund um die vegane Ernährung und ergänzt das andere Buch daher perfekt. Warenkunde und Wissenswertes zu einzelnen Produktkategorien wechseln sich mit Ernährungstipps, Küchentipps für die Praxis und schlußendlich dann auch veganen Rezepten, in einem Rezeptbaukasten ab.

Klicke auf das Bild um direkt zum Produkt zu gelangen (★ Affiliate-Partnerlink)


Buch "Waldläufer-Wissen 3 - Essbare Wildpflanzen und Wildfrüchte":
Hier machen wir nun etwas Eigenwerbung, denn dieses Buch hat Kai vor vielen Jahren selber geschrieben. Als Outdoor-Begeisterter Mensch, der seit Jahrzehnten durch die Natur streift und sich auch mit Survival-Techniken beschäftigt, hat "Sacki" hier ein umfangreiches Sachbuch über essbare Wildpflanzen und Früchte zusammengetragen. Es richtet sich hauptsächlich an Outdoor-Interessierte, jedoch auch an all jene, die Wildkräuter gerne in ihren ganz normalen Speiseplan integrieren möchten.

Klicke auf das Bild um direkt zum Produkt zu gelangen (★ Affiliate-Partnerlink)


Buch "Das grosse Buch der Sprossen und Keime":
Dieses Buch haben wir, zusammen mit einem Sprossenglas, vor längerer Zeit einmal geschenkt bekommen und waren sofort begeistert davon. Sprossen zu züchten ist super einfach und diese kleinen Kraftpakete der Natur zu verspeisen ist nicht nur lecker sondern auch noch ausgesprochen gesund. Nur zu empfehlen!

Klicke auf das Bild um direkt zum Produkt zu gelangen (★ Affiliate-Partnerlink)




3. Lebensmittel: (…die aus unserer Küche nicht mehr wegzudenken sind)

Erythrit:
Erythrit ist ein süß schmeckender Zuckeraustauschstoff, der chemisch gesehen zu den Zuckeralkoholen gehört. Wir verwenden Erythrit gerne zum Süßen von Getränken oder auch in der Küche, um weniger Haushaltszucker zu verwenden. Es besitzt nur etwa 50 - 70 % der Süßkraft von Zucker, dafür aber auch einen absolut zu vernachlässigbaren Kaloriengehalt. Der Blutzuckerspiegel bleibt beim Verzehr unbeeinflußt. Zum Backen können wir es allerdings nicht empfehlen.

Klicke auf das Bild um direkt zum Produkt zu gelangen (★ Affiliate-Partnerlink)


Steinsalz:
Dieses Steinsalz verwenden wir seit geraumer Zeit, da wir auf herkömmliches Speisesalz verzichten wollten, denn bei diesem kommen sog. Rieselhilfen (Trennmittel) zum Einsatz, die gesundheitlich nicht ganz unbedenklich sind. Weitere Infos findest Du auch in unserem Video (YouTube-Link) zum Thema. Auch Meersalz ist keine Option für uns, da dieses häufig mit Mikroplastik und Schwermetallen verunreinigt ist. Das hier verlinkte Steinsalz ist frei von jedweden Zusatzstoffen.

Klicke auf das Bild um direkt zum Produkt zu gelangen (★ Affiliate-Partnerlink)


Kala Namak Salz:
Kala Namak wird auch als Schwarzsalz bezeichnet. Es kommt hauptsächlich aus Indien und besitzt einen hohen Anteil an Schwefelwasserstoff. Diese Eigenschaft macht es zu einem "Zaubersalz" für die pflanzenbasierte Küche, denn es besitzt den charakteristischen Geruch von hartgekochten Eiern. Wir verwenden es für zahlreiche Gerichte, die Eierspeisen ähneln. Hier zum Beispiel unser Rezept für ein veganes "Rührei" (YouTube-Link) oder für ein veganes "Ei-Brötchen" (YouTube-Link).

Klicke auf das Bild um direkt zum Produkt zu gelangen (★ Affiliate-Partnerlink)


Rauchsalz:
Rauchsalz ist das zweite "Zaubersalz" für den pflanzenbasiert-essenden Menschen, denn dieses Salz verleiht herzhaften Speisen ein unvergleichliches Raucharoma, das an geräuchterte Fleischwaren erinnert. Damit ist es nicht nur eine tolle Bereicherung für die pflanzenbasierte Küche, sondern überzeugt auch so manchen Fleischesser von rein pflanzlichen Gerichten.

Klicke auf das Bild um direkt zum Produkt zu gelangen (★ Affiliate-Partnerlink)


Liquid Smoke:
Liquid Smoke ist flüssiges Raucharoma, das auch als "flüssiger Rauch" bezeichnet wird. Es imitiert den Geruch und den Geschmack eines Lebensmittels, das auf traditionelle Art und Weise geräuchert wurde. Zahlreiche Gerichte lassen sich so mit einem feinen Rauchgeschmack veredeln. Ebenfalls eine tolle Bereicherung für die pflanzenbasierte Küche.

Klicke auf das Bild um direkt zum Produkt zu gelangen (★ Affiliate-Partnerlink)



Hanfsamen:
Keine Sorge, Hanfsamen haben rein gar nichts mit high-machenden Hanf-Produkten zu tun. Hanfsamen sind einer von zahlreichen Lieferanten hochwertiger Omega-3-Fettsäuren und enthalten große Mengen Eiweiß, sowie zahlreiche andere Nährstoffe. Die kleinen Körnchen sind ausgesprochen gesund und können in der Küche vielseitig verwendet werden. Streue sie Dir über süße oder herzhafte Speisen, Salate, Suppen usw. WICHTIG: Wir können nur geschälte Hanfsamen empfehlen, ungeschälte Hanfsamen sind uns viel zu hart und faserig!

Klicke auf das Bild um direkt zum Produkt zu gelangen (★ Affiliate-Partnerlink)


Flohsamenschalen:
Gemahlene Flohsamenschalen sind ein vielseitiges Bindemittel in der pflanzenbasierten Küche. Sie quellen um 10-15% ihres Volumens auf und eigenen sich daher perfekt als Verdickungsmittel zum Andicken von Suppen und Soßen, Smoothies, Shakes, Backwaren ohne Ei uvm. Man rechnet etwa 1 TL Flohsamenschalen (ca. 5 g) auf 80-100 ml Wasser.

Klicke auf das Bild um direkt zum Produkt zu gelangen (★ Affiliate-Partnerlink)



Hefeflocken:
Auch Hefeflocken sind aus der pflanzenbasierten Küche nicht wegzudenken und gehören zur ihrer Grundausstattung. Sie verleihen Speisen einen mild-nussigen bis käsigen Geschmack. Daher werden sie gerne für die Zubereitung von "Käsesaucen" verwendet oder auch als Topping mit käseartigem Geschmack auf Nudelgerichten (z.B. in Kombination mit zerkleinerten Cashewkernen). Ausserdem sind sie reich an B-Vitaminen. Damit diese nicht verloren gehen, sollten Hefeflocken immer erst sehr spät in die Gerichte gegeben werden.

Klicke auf das Bild um direkt zum Produkt zu gelangen (★ Affiliate-Partnerlink)


Brotbackgewürz:
Erst das richtige Brotbackgewürz verleiht einem Brot seinen typischen Geschmack. Zumeist handelt es sich um eine Mischung aus Kümmel, Fenchel und Koriander. Da wir gerne selber Brot in unserem Brotbackautomaten (siehe Link weiter unten!) backen, mussten wir erst das richtige Brotbackgewürz finden, um wirklich zufrieden stellende Backergebnisse zu bekommen.

Klicke auf das Bild um direkt zum Produkt zu gelangen (★ Affiliate-Partnerlink)



4. Küchen-Geräte: (…mit denen wir sehr zufrieden sind)

Heißluftfritteuse:
Wir lieben Pommes und würden niemals auf diesen Klassiker verzichten wollen. Die frittierten Fettbomben aus der Fett-Fritteuse sollten es irgendwann aber nicht mehr sein. Da uns Backofen-Fries nicht wirklich überzeugen konnten, machten wir uns auf die Suche nach alternativen Zubereitungsarten. Unsere Heißluftfritteuse überzeugte sofort. Normale Pommes hinein, ein Löffelchen Öl dazu und heraus kommen Pommes, wie wir sie von früher aus der Fett-Fritteuse kennen.

Klicke auf das Bild um direkt zum Produkt zu gelangen (★ Affiliate-Partnerlink)


Hochleistungsmixer:
Spezielle Küchengeräte sind kein Muss für die pflanzenbasierte Küche, sie können einemdas Leben aber deutlich einfacher machen. Was man mit einem Standmixer so alles anfangen kann, muss hier wohl kaum erklärt werden. Ein Hochleistungsmixer ist ein Standmixer mit deutlich erhöhter Watt-Leistung und Umdrehungen. Unser Gerät verfügt über 1.500 - 2.100 Watt und bis zu 38.000 U/Min. Damit zerkleinert er einfach alles. Er kann Mehl mahlen und macht aus gefrorenen Bananen und Früchten tolle, cremige NiceCream (milchfreies Eis ohne Haushaltszucker). Auch für grüne Smoothies wollen wir nicht mehr auf ihn verzichten, denn kein anderer Standmixer zuvor konnte das Gemüse so fein zerhäckseln, was deutlich angenehmer und leckerer beim Trinken ist. Auch selbstgemachte Pflanzenmilch ist kein Problem.

Klicke auf das Bild um direkt zum Produkt zu gelangen (★ Affiliate-Partnerlink)


Multizerkleinerer:
Dieser Zerkleinerer mit 1.000 Watt Leistung ist ein kraftvolles Multitalent, mit deutlich mehr Leistung als sie übliche Stabmixer besitzen. Verschiedene Aufsätze sind durch das sog. "EasyClick System Plus" einfach auszutauschen. Schnell mal etwas Aufschlagen, eine Suppe pürieren oder im Zerkleinerer einen selbstgemachten Humus-Aufstrich oder ein Pesto zubereiten. Perfekt für alles, was zu wenig Volumen oder Flüssigkeit für unseren großen Standmixer hat.

Klicke auf das Bild um direkt zum Produkt zu gelangen (★ Affiliate-Partnerlink)


Gewürzmühle:
Gewürzmühlen sind perfekt, um kleinere Mengen trockener Lebensmittel zu zerkleinern. Unsere Gewürzmühle ist schön kompakt und leistungsstark. Wir schroten damit regelmäßig unsere Leinsamen frisch, da diese ansonsten zu schnell verderben würden (Leinsamen sind ein wichtiger Omega-3-Lieferant!). Sie kommen dann in ein Glas und werden im Kühlschrank gelagert. Die Mühle zerkleinert aber auch Nüsse sehr gut, um diese dann einem Frühstücksmüsli beizugeben und pulverisiert Gewürze usw.

Klicke auf das Bild um direkt zum Produkt zu gelangen (★ Affiliate-Partnerlink)


Brotbackautomat:
Ein Brotbackautomat ist aus unserer Küche definitiv nicht mehr wegzudenken. Egal ob mit fertiger Brotbackmischung oder mit selbst zusammengestellten Zutaten, er liefert uns regelmäßig frisches, superleckeres Brot. Er kann Brote mit Gewichten von 700 - 1.000 g backen und besitzt zahlreiche Back-Programme und Einstellungen. Auch ein Programm zum Kneten eines Teiges (ohne anschließendes Backen) ist vorhanden und sehr nützlich.

Klicke auf das Bild um direkt zum Produkt zu gelangen (★ Affiliate-Partnerlink)


Gemüseschneider:
Der "Fissler finecut" war ein Zufallsfund in einem Geschäft, den wir mittlerweile einfach nur lieben. Schneller als mit diesem kleinen Kerlchen, kann man Gemüse nicht zerkleinern. Natürlich kann man Karotte, Zucchini und Co auch mit Schneidbrett und Messer zerkleinern, jedoch niemals so fix und so sauber. Und spätestens wenn man beim Zerhäckseln einiger Zwiebeln nicht mehr in Tränen ausbricht, wird man diesen Gemüseschneider lieben. Weitere Infos findest Du auch in unserem Video (YouTube-Link) zum Gerät.

Klicke auf das Bild um direkt zum Produkt zu gelangen (★ Affiliate-Partnerlink)


Infrarot Dörrgerät:
Der „CI IR D5“ Dörrautomat ist recht hochpreisig, besticht dafür jedoch mit einigen Vorteilen gegenüber günstigeren Geräten. Durch die verbaute Infrarot-Technik trocknet das Dörrgut sehr gleichmäßig und zwar von innen nach aussen. Das Gerät misst dabei selbstständig den Feuchtigkeitsgehalt und schaltet sich automatisch ab, sobald die eingelegten Lebensmittel fertig getrocknet sind. So muss man sich nicht durch Trocknungs-Tabellen lesen und kann das Gerät komplett unbeaufsichtigt arbeiten lassen. Eine hochwertige Verarbeitung, Edelstahl-Einsatzgitter, ein verbauter Luftfilter und eine sehr geringe Lautstärke sind weitere Vorteile. Wir empfehlen auf jeden Fall auch die zusätzlich erhältlichen Dörrfolien (★) zu benutzen!

Klicke auf das Bild um direkt zum Produkt zu gelangen (★ Affiliate-Partnerlink)